UNTERNEHMEN

DROB-BOGS gehört zu den modernsten Geflügelschlachthöfen in Europa. Die Produktion von frischen und gefrorenen Geflügelprodukten erfolgt hier mithilfe von technologisch fortschrittlichsten Maschinen bekannter Marke MEYN und Systemen der Trockenkühlung und der Tiefkühlung. Der Betrieb verfügt über ein eigenes Tiefkühllagerhaus mit der Lagerkapazität von 4 000 Tonnen und eine biologische Kläranlage. Dazu gehört auch eines des modernsten Abfallentsorgungssystemen Kategorie III (geringes Risiko-Gruppe). Die gesamte Produktion verläuft unter der strengsten tierärztlicher Aufsicht und nach internationalen Standards der Qualität und Hygiene.

Erfahrung und nachhaltige Entwicklung – die wichtigsten Vorteile der Firma


Während mehr als 20 Jahren ihrer Tätigkeit wurde DROB-BOGS zum führenden Geflügelfleischproduzenten in der Region und in dem Land. Die, im Laufe dieser Zeit gesammelte Erfahrung ist eine solide Basis für die Unternehmenstätigkeit und für die weitere Entwicklung der Firma. Um den ständig wechselnden Bedürfnissen der Verbraucher gerecht zu werden, legt DROB-BOGS großen Wert auf die Modernisierung der Produktion und Verbessern der Verfahrensweisen. Die neu eröffnete Produktionshalle mit einer Kapazität von bis zu 6 000 Stück pro Stunde ist in die modernsten Schlacht- und Zerlegungsanlagen bekannter Marke MEYN sowie in das Kühl- und Tiefkühlungssystem bis -38 °C, in der Ammoniak-Technologie ausgerüstet. Dies gewährleistet nicht nur die qualitativ hochwertigen Produkte, sondern auch eine optimale Produktionsleistung. Ständig investieren wir auch in neue Technologien, die den Prozess von Hähnchenzerlegung optimieren. Fertigprodukte werden demnächst einzeln oder in Mehrfachpackungen verpackt und in Kühlwagen an Empfänger transportiert.

Zuverlässigkeit – Basis für die Unternehmenstätigkeit

DROB-BOGS begann 1991 seine Tätigkeit als ein privates Familienunternehmen. In der ersten Tätigkeitsphase, der Zeit der schwierigen Veränderungen in dem Land, hat das Unternehmen allmählich das Vertrauen der Geflügelhersteller und der Verbraucher gewonnen. Schritt für Schritt eroberte es den Markt sowohl im Groß- als auch im Einzelhandel. Dank einer kontinuierlichen Modernisierung erhielt der Betrieb 2006 eine strenge Qualität-Zertifizierung für den Verkauf von Produkten in allen Ländern der Europäischen Union. Kurz darauf entstand ein Projekt der Bau vom neuen Betrieb, der den Herausforderungen der kommenden Jahre gewachsen sein sollte. Im November 2011 wurde der Bau einer neuen Produktionshalle samt Kühllagerhaus, Abfallentsorgungsanlage und Tierkörperbeseitigungsanstalt. Noch vorm Ende des Jahres hat die neue Anlage mit einer Fläche von mehr als 11 000 m² die Produktion begonnen. Eine weitere Modernisierung ist in Sicht, einschließlich der Erweiterung von dem Fuhrpark und Ausweitung der Produktion um die verzehrfertigen Verarbeitungserzeugnisse.